Nudel-Grundteig

Zunächst geben Sie das Mehl in eine Schüssel und dann fügen Sie die Eier oder das Wasser in die Mitte des Mehls hinzu. Sie können auch erst einen Teil des Mehls mit den Eiern oder das Wasser verrühren und dann das restliche Mehl schrittweise dazugeben.

Anschließend wird der Teig auf einer Tischplatte gut durchgeknetet, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Falls der Teig zu trocken ist, können Sie etwas Wasser hinzufügen. Sollte er zu weich sein, dann können Sie ihn mit Hilfe von Mehl fester werden lassen. Ein guter Teig darf nicht an den Händen kleben.

Anschließend wickeln Sie den Teig in ein feuchtes Handtuch und lassen in ca. 30 Minuten ruhen.

Tipp: Anstatt der Eier kann auch Wasser verwendet werden (pro Ei ca. 80 ml Wasser).

Angaben pro Person:
  • 125 g Weizenmehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1-2 EL Olivenöl